CMD für Therapeuten

CMD-Therapie lebt von Netzwerken

Erfahren Sie mehr über CMD auch aus anderen Bereichen

Sehr geehrte Therapeuten,

CMD hat viele Gesichter, oft muss man erst hinter eine Maske aus einer Vielzahl von Symptomen sehen, ehe man das wahre und sehr komplexe Problem erkennt. Da man aber bekanntlich nur erkennt, was man bereits kennt, verstehen Sie die folgenden Seiten bitte als eine Art Aufforderung, sich mit der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) näher bekannt zu machen und Ihren Blick entsprechend zu schulen.

CMD-Therapie benötigt Kompetenz über die eigene fachliche Grenze hinaus

Bei der Lektüre der folgenden Seiten erkennen Sie vielleicht, warum einige Patienten immer wieder mit den gleichen Problemen oder scheinbar neuen zu Ihnen kommen. Warum manche Patienten immer wieder 'eingerenkt' werden müssen, warum immer der gleiche scheinbar gesunde Zahn wehtut und was Kopfschmerzen mit Knie- oder Rückenproblemen zu tun haben. Die Liste der scheinbaren Dauerpatienten ist lang. Durchbrechen Sie den Kreis!
CMD-Therapie scheint derzeit en vogue, benötigt aber spezielle Kompetenz über die eigenen fachlichen Grenzen hinaus. Im Rahmen dieser Internetseiten soll hierzu ein schnelles und praktisches Medium für aktuelle Informationen und die Möglichkeit zur Vernetzung zur Verfügung gestellt werden.

In diesem Sinne: Viel Spaß und Wissensdrang beim Lesen und erfolgreiches Umsetzen der neuen  Erkenntnisse in die Praxis wünscht Ihnen

www.cmd-therapie.de

CMD für Therapeuten

CMD-Therapie lebt von Netzwerken Erfahren Sie mehr über CMD auch aus anderen Bereichen Sehr geehrte Therapeuten, CMD hat viele Gesichter, oft muss man erst hinter eine Maske aus einer Vielzahl von Symptomen sehen, ehe man das wahre und sehr komplexe Problem erkennt. Da man aber bekanntlich nur erkennt, was man bereits kennt, verstehen ...

Weiter ...

CMD-Therapie im Netzwerk: Fachbeitrag

Erfolgreiche Behandlung oft nur im Netzwerk möglich Hand in Hand von CMD-Diagnostik bis -therapie: ein Fachbeitrag von Dr. Christian Köneke (Bremen) Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen, Tinnitus, Schwindel, tief greifende Veränderungen im Leben und im sozialen Umfeld der Patienten bis hin zur Arbeitsunfähigkeit –  mit dieser komplexen Symptomatik, die teils über Jahre besteht ...

Weiter ...

CMD-Therapie interdisziplinär: Co-Therapeuten vorgestellt

CMD-Netzwerk: Den richtigen Co-Therapeuten finden Erstbehandler koordiniert im interdisziplinären Netzwerk Erste Ansprechpartner und Koordinatoren zusätzlicher Behandlungen sind meist Zahnärzte, Kieferorthopäden oder Orthopäden, weil in diesen Bereichen die häufigsten Beschwerden auftreten. Doch auch Allgemeinmediziner kennen die Patienten mit immer wiederkehrenden atypischen Schmerzen, denen man nicht beikommt, oder die Kinder, die irgendwie ...

Weiter ...

CMD-Literatur für Ärzte und Therapeuten

Ausgewählte Literaturempfehlungen Eine Bestellliste der Literatur, die bereits auf dem 10. Bremer CMD-Symposium am 26./27.09.2009 vorgestellt wurde, steht als Pdf-Datei zur Verfügung und kann für eine unkomplizierte Bestellung bei der Fachbuchhändlerin Monika Knedel angefragt oder per Fax oder E-mail bestellt werden.   Endlich erhältlich und zum Bestellen: Craniomandibuläre Dysfunktion. Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie Christian Köneke (Hrs...

Weiter ...
  • CMD-Navigator für Fachgruppen

    CMD-Fachinformationen kompakt CMD-Navigator: Auf einen Klick Spezifisches von Spezialisten erfahren Gute Zusammenarbeit spart Zeit, Kosten u.v.m. und ist unentbehrlich für eine suffiziente CMD-Therapie. In der folgenden Grafik haben wir d

  • CMD-Flyer für Ihre Praxis

    Aufklärung mit Wiedererkennung Praxisinfo: Neuer spezieller Flyer für CMD-Patienten "Es gibt Hinweise darauf , dass bei Ihnen eine CMD vorliegt!" Fällt dieser Satz in der Aufklärung von Patienten, ist im Praxisalltag oft Bedarf an einem einführend