Was ist CMD? – Patienteninformationen zur Craniomandibulären Dysfunktion Drucken E-Mail

Craniomandibuläre Dysfunktion – was heißt das genau?

Drei Buchstaben und doch viel mehr

frau-selbst tun

frauheilbarquadr

kopschmerz1

 

 

 

 

 

 

 

CMD äußert sich...

bei den meisten Patienten in Form von Schmerzen. Diese reichen von unklaren Gesichtsschmerzen über Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen bishin zu immer wiederkehrenden Knieschmerzen. Weitere Symptome können Schwindelattacken und Tinnitus sein.

CMD hat viele Gesichter...

und tritt vom Kindes- bis zum Erwachsenenalter mit unterschiedlichen Beschwerden und aufgrund verschiedener Ursachen auf. Oft sind Fehlbisslagen oder Probleme in der Ganzkörperstatik (Blockierungen der Wirbelsäule, dauernde Fehlhaltungen und Dysbalancen) die Faktoren, die den Stein ins Rollen bringen.

CMD kann...

die Lebensqualität der Betroffenen stark einschränken, sogar bishin zur völligen Isolierung.

 

 

 

 

CMD ist heilbar...

mit dem nötigen interdisziplinären Fachwissen.

Vereinfacht übersetzt bedeutet dieses Wortmonster, dass zwischen Schädel (Cranium) und Unterkiefer (Mandibula) etwas nicht richtig funktioniert. Gemeint ist eine so genannten Fehlbisslage, bei der Ober- und Unterkiefer nicht richtig aufeinanderpassen, die aber nach heutigem Wissensstand bei weitem nicht die einzige Ursache für eine CMD ist. Vielmehr können auch andere Bereiche des Körpers für die typischen Symptome verantwortlich sein. All die erwähnten Symptome können als Ausdruck einer Kiefergelenk- und Kaumuskelfehlfunktion auftreten. Ihre Therapie kann oft nur im fachübergreifenden Therapeutenverbund geschehen. Wenn ein gut organisiertes Behandlerteam zusammenarbeitet, ist eine sinnvolle Therapie mit anschließender Schmerzfreiheit vielfach möglich.

 

Den richtigen Weg aus der CMD zu finden ist für Betroffene und deren Angehörige nicht immer leicht.

 

Deshalb haben wir für Sie auf dieser Internetseite Informationen rund um die CMD zusammengestellt. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich umfassend in Wort und Bild zu informieren, sich selbst zu testen und gezielt Hilfe zu suchen und zu finden!

 

CMD bei Kindern: Interview mit Kieferorthopäde Dr. Andreas Köneke (Kiel)

Behandeln bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist... Interview mit dem wissenschaftlichen Leiter der Kieler KinderCMD Konferenz Dr. Andreas Köneke (Kieferorthopäde und CMD-Spezialist, Kiel) Dr. Köneke, Sie haben in diesem Jahr zum ersten Mal eine spezielle KinderCMD-Konferenz in Kiel veranstaltet. Was muss man sich darunter vorstellen? Zunächst muss man hier vielleicht den Begriff der CMD erläutern, um genau nachzuvollziehen, was wir mit dieser Konferenz verhindern wollen. Die drei Buchstaben CMD stehen für Craniomandibuläre Dysfunktion – kurz: zwischen Schädel und Zähnen stimmt etwas nicht und zwar der Biss. Das wiederum hat bei CMD-Patienten negative Folgen auf den gesamten ...

Weiter ...

CMD kurz erklärt: Craniomandibuläre Dysfunktion und ihre erfolgreiche Therapie

Weg mit dem Schmerz! - Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) erfolgreich behandeln Patienten bekommen Hilfe bei unklaren Kopf- und Rückenschmerzen „Motorradfahren war immer mein Leben. Bis ich vor drei Jahren immer mal Schwindelanfälle hatte. Natürlich habe ich die nicht gleich ernst genommen. Eines Tages fand ich mich auf gerader Strecke im Straßengraben wieder und wusste nicht warum. Seitdem habe ich viele Ärzte aufgesucht und nur kurzzeitig eine leichte Besserung erfahren. Meine Maschine war natürlich tabu. Vor einem halben Jahr landete ich bei Dr. Köneke als Zahnarzt und erzählte beiläufig meine Geschichte. Mein falscher Biss war Schuld. Gemeinsam mit dem Orthopäden, der Physiotherapeutin und der ...

Weiter ...

CMD im Radio

CMD-Kopfschmerz und kein Ende in Sicht? Radiointerview mit Zahnarzt Dr. Christian Köneke (Bremen) Radiointeriew mit Dr. Christian Köneke (Bremen) Gesendet am 30.10.2008 um 10:45 Uhr auf Bremen Eins Autorin: Sabine Grabherr {loadposition ...

Weiter ...

Der CMD-Spezialist erklärt: Interview mit Dr. Christian Köneke (Bremen)

CMD heißt mehr als nur den Biss behandeln... Im Gespräch mit CMD-Spezialist Dr. Christian Köneke (Bremen) über CMD und ihre Behandlung         Am 26. und 27. September 2009 fand im Bremer Hilton-Hotel bereits zum 10. Mal das interdisziplinäre Bremer CMD-Symposium statt, das sich mit der Diagnosestellung und Behandlung der CMD beschäftigt hat. Hinter der Abkürzung CMD verbirgt sich der Begriff „Craniomandibuläre Dysfunktion“, was im engeren Sinne bedeutet, dass im Zusammenspiel zwischen Schädel und Unterkiefer etwas nicht richtig funktioniert. Dieses Gebiet ist das klassische Arbeitsgebiet der Zahnärzte, zu denen auch der Bremer CMD-Spezialist und Veranstalter des Symposiums Dr. Christian Köneke gehört. Allein der Zahnarzt reicht ...

Weiter ...
  • CMD-Lesestoff für Betroffene

    Literatur für CMD-Interessierte Auch über Ihre Empfehlungen oder Kommentare zu akuteller CMD-Literatur mit Angabe der ISBN sowie einer kurzen Stichwortbeschreibung freuen wir uns. Gern listen wir auch weitere Publikationen und Veröffentlichungen auf

  • CMD-Symptome und Befunde: Die vielen Gesichter der CMD

    Welche Symptome deuten auf eine CMD hin? Eine Zusammenfassung Die Craniomandibuläre Dysfunktion ist wie ein Chamäleon und äußert sich in unterschiedlichster Symptomatik. Erst mehrere Befunde ergeben oftmals ein klares Bild und zeigen damit einen

  • Patientenschicksale: Mein Leben mit Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD)

    Zu jung, zu alt? Jeder kann betroffen sein! Leben mit CMD definiert für Erwachsene lebenswert neu Ob jung oder alt, in jeder Alterstufe gibt es CMD-Patienten, teilweise sogar unter Kindern. Oft ist es schwer, aus der Vielzahl der vorhandenen Symp

  • CMD bei Pferd und Reiter: Funktionsstörung ganzheitlich

    Wenn das Pferd verweigert und der Reiter schief sitzt... Ein Bildbeispiel: Wie sich Reiter und Pferd gegenseitig beeinflussen „Turniersieg dank CMD-Behandlung“ unter dieser Schlagzeile kann die norddeutsche Turnierreiterin Katharina K